Lösungen für

Serienfertigung und Stanztechnik

Von unserer verbesserten Planung und ausgefeilteren Logik im MDE und BDE profitieren unsere Kunden aus der Serienfertigung und der Stanztechnik

files/d4software/images/branchenSlider/branche1.jpg

Maßgeschneiderte Lösungen für die Serienfertigung und die Stanztechnik

Nach über 2 Jahren Entwicklungszeit stehen nun in D4:Produktion umfassende Planungsfunktionalitäten für alle Unternehmen aus der Serienfertigung und der Stanztechnik zur Verfügung. Sei es nun die mehrstufige Kalkulation auf Basis Rahmenaufträge oder individuelle Prozesse rund um das Lagerhandling zu Materialien oder halbfertig, gesperrter oder fertiger Teile. Sie profitieren nun vollumfänglich von unserer geballten ERP-/PPS-Kompetenz und unseren herausragenden MDE-/BDE-Technologien.

Weiterhin stehen in D4:Produktion individuell konfigurierbare Rückmeldeprozesse zur Verfügung und Ihren Vertrieb unterstützen wir über ein integriertes Kunden- und Kontaktmanagement (CRM) mit Aktivitäten- und Aufgabensteuerung.

Und wenn Sie schon ein führendes ERP-System einsetzen, ergänzen Sie dieses um D4:InTouch PPS und profitieren ebenfalls von den oben genannten Vorteilen.

Vorteile

  • Schnelle Vorkalkulation über Artikel oder Baugruppen mit Arbeitsschritten, Material, Kaufteile und Fremdleistung ohne einen Artikel im Artikelstamm anlegen zu müssen
  • In der Vorkalkulation bereits die Möglichkeit von Staffelpreisen, als Alternativpositionen im Angebot, unter Berücksichtigung losgrößenabhängiger Fertigungsverfahren oder lieferantenspezifischer Staffelpreise / Mindermengen.
  • Vertriebsunterstützung in der Angebotsphase durch eine integrierte Kunden- und Kontaktmanagement (CRM) mit Aktivitäten- und Aufgabensteuerung
  • Artikelstammanlage direkt aus dem Angebot mit Übernahme zugehöriger Arbeitspläne und Staffelpreise
  • "Smarte Planung" von Aufträgen und Kapazitäten
  • MDE – kostengünstig und herstellerunabhängig

Anwendungsgebiete

  • Die Vorkalkulation gibt automatisch das Gerüst für die Feinkalkulation des Arbeitsplanes der sich mit ausführlichen Produktionshinweisen für die interne Produktion oder Fremdvergaben, unter Berücksichtigung lieferantenspezifischer Staffelpreise oder Mindermengen erweitern lässt
  • Schnelle Übersicht zu Rahmenaufträgen, Einteilungen und Abrufen und direktes Verschieben von Produktionsmengen und/oder kompletten Produktionsaufträgen im Falle von Änderungen; manuell oder automatisiert bei EDI-Anbindung
  • Automatisierte Bestellung von Kaufteilen, Fremdleistungen oder Werkstoffen direkt aus dem Arbeitsplan
  • Einfaches Auslösen und Überwachen von Produktionsaufträgen, unter Berücksichtigung der aktuellen Fertigungssituation, Auftragsbestand, Produktionsab/-zugängen und Lagermengen zu Fertig-, Halbfertig-und Rohware
  • Assistentengeführter Produktionsrückmeldeprozess mit integrierter Chargenverwaltung, Lagerverbuchung und Formulardruck aller notwendigen Dokumente wie Chargen-/Seriennummern, Etiketten oder Begleitpapieren

Kundenmeinungen

"Besonders für kleine und mittlere Unternehmen ist wichtig, dass die MDE, BDE und ZDE durchgängig und vollautomatisch in einem System integriert ist ... Im Ergebnis können wir jetzt unsere eigenen Preise hinterfragen"

Alexander Bogner, Bogner GmbH & Co. KG

"In Verbindung mit der MDE sind wir jetzt gegenüber anderen Systemen in der Lage, Prozesse abzubilden. Wir hatten bislang nur die Stückzeiten eines Bauteils, was zählt, sind aber die Kosten pro Auftrag. Deshalb war uns wichtig, Daten inklusive Rüstzeiten, Werkzeugbruch etc. in Echtzeit zu bekommen. Anderseits ist die tatsächliche Maschinenauslastung auch für die Kapazitätsplanung enorm wichtig"

Alexander Wilser, Biedermann GmbH

Informationsmaterial

Broschüre D4:Produktion 05/2013

D4:Produktion

ERP- und PPS-Software für zerspanend produzierende Unternehmen

Broschüre D4:Produktion, PDF

Sonderdruck D4:Produktion blechrohreprofile 2/2012

Anwenderbericht D4:Produktion

Firma Bogner, Präzisionswerkzeubau und Stanztechnik

Download PDF