Bild von iPad mit D4:Fertigung

D4:InTouch PPS

Kalkulation

Mit der flexiblen und mehrstufigen Kalkulation lassen sich von der schnellen Vorkalkulation, bis hin zur detaillierten Feinkalkulation, alle Belange eines Produktionsunternehmens oder Fertigungsunternehmen berücksichtigen. Unabhängig davon, ob Sie nun Einzelteile, komplette Baugruppen oder in Großserie fertigen, stehen Ihnen passende Prozesse und Funktionen zur Verfügung. Besonders schätzen unsere Kunden, dass die Kalkulation direkt im Kundenbeleg (Angebot, Auftrag) erfolgt womit alle Daten schnell im Zugriff sind und lästige Mehreingaben entfallen.

  • Schnelle Grobkalkulation für die frühe Aussage zu Kosten, Liefertermin und Kapazitätssituation im Angebot - egal ob für Einzelteile, Teile eines Werkzeugsatzes, Baugruppen oder komplette Werkzeuge
  • Staffelpreise lassen sich direkt als Alternativposition im Angebot kalkulieren, auch unter Berücksichtigung losgrößenabhängiger Fertigungsverfahren oder lieferantenspezifischer Konditionen
  • Optionale Feinkalkulation des Arbeitsplanes mit ausführlichen Produktionshinweisen für die interne Produktion oder Fremdvergaben
  • Sofortige Nachkalkulation von Einzelteilen, gesamten Werkzeugen bzw. Positionen des Werkzeugsatzes, anhand der IST-Zeiten und zugeordneten Kosten
Grobkalkulation für Werkzeuge und Baugruppen
  • Einfachste Kalkulation von Werkzeugen oder Baugruppen mittels Vorlagen über pauschalisierte Arbeitsschritte, Material, Fremdleistungen und Kaufteile
  • Schnelle Kalkulation von Staffelpreisen als Alternativpositionen im Angebot
  • Auswertung Grob- zu Feinkalkulation oder Grobkalkulation zu IST-Zeiten
Feinkalkulation, Mitlaufende Kalkulation / Nachkalkulation
  • Einfache und schnelle Feinkalkulation durch Vorlagen zu Einzelteilen, Baugruppen oder kompletten Werkzeugen mit Arbeitsschritten, Material, Fremdleistungen und Kaufteilen
  • Unterstützung von n-stufigen Produktionsstücklisten
  • Angebotskalkulation ohne Anlage von Artikelstammdaten möglich
  • Kalkulation von Staffelpreisen als Alternativpositionen im Angebot unter Berücksichtigung losgrößenabhängiger Fertigungsverfahren oder lieferantenspezifischer Staffelpreise / Mindermengen
  • Formelgestützte Rohmaßberechnung für Material mit Berücksichtigung von lieferantenspezifischer Staffelpreise / Mindermengen
  • Berechnung von Fremdleistungen entweder auf Grundlage von Mengen oder Gewichten
  • Einfache Überführung von Angebotspositionen in einen Auftrag, als Vorlage für die Feinkalkulation, mit Übernahme zugehöriger Arbeitspläne aus der Vorkalkulation
  • Artikelstammanlage direkt aus dem Angebot mit Übernahme zugehöriger Arbeitspläne und Staffelpreise oder alternativ dazu die Produktion ohne Artikelstammanlage
  • Dokumentenmanagement mittels Objektanhängen wie z.B. Lieferantenangebote, Kundenzeichnungen oder Produktionshinweisen
  • Automatisierte Bestellung von Kaufteilen, Fremdleistungen oder Werkstoffen direkt aus dem Arbeitsplan
  • Schnelles Kopieren und Einfügen aus anderen Belegen oder Belegvorlagen
  • Beleghistorie zum Kunde und direkte Übernahme bestehender Belegpositionen, optional mit Vortrag der IST-Zeiten in ein neues Angebot bzw. einen Auftrag
  • Unterscheidung nach Rüstzeiten, Produktion mit Arbeitskraft und reinen Maschinenlaufzeiten
  • Separates Ausweisen von Kostenbestandteilen wie Einzelkosten, Rüstkosten, Programmkosten, Materialkosten oder Fertigungskosten
  • Direkte mitlaufende Kalkulation und schnelle Nachkalkulation von gesamten Aufträgen, bzw. Auftragspositionen, anhand der IST-Zeiten und zugeordneten Kosten
  • Integration aller in der Produktion erfassten IST-Daten (Zeiten und Mengen) direkt in den zugehörigen kaufmännischen Auftrag mit SOLL-/IST-Vergleich, Status und Warnfunktionen
  • Umfangreiche Auswertungen und Kalkulationsübersichten im übergreifenden Berichtswesen
  • Optional: Integrierte Aktivitäten-/Aufgabensteuerung mit D4:CRM Aktivitäten