Bild eines Hochregallagers

D4:Handel

Warenwirtschaft

Angebotswesen, Auftragsbearbeitung, Rechnungswesen und Lieferscheine – mit der Warenwirtschaft von D4 Software profitieren Sie von der durchgängigen Abbildung aller Prozesse.

Insbesondere der workflowgetriebene Ansatz mit einem listenzentrierten Arbeiten überzeugt und sorgt für einen effizienten Einsatz.

  • Direkte Integration des Angebots- und Auftragswesen mit der Produktionsplanung und Produktionssteuerung
  • Individuelle Prozessgestaltung für z.B. Lieferscheinhandling oder Rahmenaufträge
  • Im Produktionsalltag Angebote ohne Artikelstammanlage schreiben und dennoch volle Funktionalität behalten
Angebotsmanagement
  • Einfache und schnelle Angebotskalkulation durch Vorlagen über Arbeitsschritte, Material, Fremdleistungsartikel und Kaufteile
  • Angebotskalkulation ohne Anlage von Artikelstammdaten möglich
  • Abweichende Rechnungs- und/oder Lieferanschriften
  • Angebotstabelle zur Überwachung von offenen Angebotspositionen und Weiterverarbeitung zu Aufträgen, Lieferscheinen oder Rechnungen
  • Angebotsübergreifende Abwicklung innerhalb eines Kunden oder gleichzeitig für mehrere Kunden
  • Optionale Titelsummen im Angebot/Auftrag, zur besseren Strukturierung bei mehreren Auftragspositionen
  • Produktionsmengenplanung unter Berücksichtigung der aktuellen Fertigungssituation, Auftragsbestand und Lagermengen
  • Folge- und Ausschlussartikel, Verkaufsstücklisten
  • Unterstützung von n-stufigen Produktionsstücklisten schon bei der Vorkalkulation
  • Schnelles Kopieren und Einfügen aus anderen Belegen oder Belegvorlagen
  • Beleghistorie zum Kunde und direkte Übernahme, optional mit Vortag IST-Zeiten, in ein neues Angebot/Auftrag
  • Unterscheidung nach Rüstzeiten, Produktion mit Arbeitskraft, reinen Maschinenzeiten
  • Formelgestützte Rohmaßberechnung für Material mit Berücksichtigung von Mindermengen und Staffelpreisen
  • Fremdleistungen berechnet nach Basis Menge oder Gewicht
  • Separates Ausweisen von Kostenarten wie z.B. Einzelkosten, Rüstkosten, Programmkosten, Materialkosten oder Fertigungskosten
  • Kapazitätsplanung über Arbeitsschritte, Maschinen oder Maschinenpools direkt aus dem Auftrag
  • Ausdruck von Stücklisten und Werkstattpapieren wie Arbeitsplänen oder Etiketten
  • Versand aller Belege per E-Mail, Fax oder als Formularausdruck -auch direkt ins optional verfügbare D4:Archiv
  • Dokumentenmanagement mittels Objektanhängen direkt zu einem Beleg, z.B. E-Mails, Zeichnungen, QM-Papiere oder Eingangsrechnungen
  • Nummernkreise beliebig erweiterbar auf individuelle Belegtypen innerhalb der vorhandenen Belegkategorien
  • Optional: Integrierte Aktivitäten-/Aufgabensteuerung mit D4:CRM Aktivitäten
Auftragsmanagement
  • Einfache und schnelle Auftragskalkulation durch Vorlagen über Arbeitsschritte, Material, Fremdleistungsartikel und Kaufteile
  • Kalkulation ohne Anlage von Artikelstammdaten möglich
  • Abweichende Rechnungs- und/oder Lieferanschriften
  • Angebotsübergreifende Abwicklung innerhalb eines Kunden oder gleichzeitig für mehrere Kunden
  • Auftragstabelle zur Positions- und Belegüberwachung hinsichtlich des Auftragsbestandes
  • Teillieferungen mit Rückstandsaufstellung, Komplettlieferungen direkt als Rechnung oder Lieferschein
  • Auftragsübergreifende Abwicklung innerhalb eines Kunden oder gleichzeitig für mehrere Kunden
  • Optionale Titelsummen im Auftrag, zur besseren Strukturierung bei mehreren Auftragspositionen
  • Erfassung von Rahmenaufträgen, Abrufaufträgen, internen Produktionsaufträgen oder Baugruppen-/Werkzeugaufträgen
  • Aus einem kaufmännischen Auftrag lässt sich direkt ein zugehöriger Produktionsauftrag generieren, steuern und verfolgen
  • Produktionsmengenplanung unter Berücksichtigung der aktuellen Fertigungssituation, Auftragsbestand und Lagermengen
  • Folge- und Ausschlussartikel, Verkaufsstücklisten
  • Unterstützung von n-stufigen Produktionsstücklisten schon bei der Vorkalkulation
  • Schnelles Kopieren und Einfügen aus anderen Belegen oder Belegvorlagen
  • Beleghistorie zum Kunde und direkte Übernahme, optional mit Vortag IST-Zeiten, in ein neues Angebot/Auftrag
  • Unterscheidung nach Rüstzeiten, Produktion mit Arbeitskraft, reine Maschinenzeiten
  • Formelgestützte Rohmaßberechnung für Material mit Berücksichtigung von Mindermengen und Staffelpreisen
  • Fremdleistungen berechnet nach Basis Menge oder Gewicht
  • Separates Ausweisen von Kostenarten wie z.B. Einzelkosten, Rüstkosten, Programmkosten, Materialkosten oder Fertigungskosten
  • Mitlaufende Kalkulation und Nachkalkulation über einzelne Positionen oder gesamt direkt auf Basis der Vorkalkulation
  • Integration aller in der Produktion erfassten Ist-Daten (Zeiten und Mengen) direkt in einen Auftrag mit Soll-/Ist-Vergleich, Status und Warnfunktionen
  • Direkter Zugriff aus Auftrag oder Auftragsposition in die Produktionsplanung mit Kollisionswarnungen und Lieferdatumsberechnung
  • Kapazitätsplanung über Arbeitsschritte, Maschinen oder Maschinenpools direkt aus dem Auftrag
  • Ausdruck von Stücklisten und Werkstattpapieren wie Arbeitsplänen oder Etiketten
  • Versand aller Belege per E-Mail, Fax oder als Formularausdruck -auch direkt ins optional verfügbare D4:Archiv
  • Dokumentenmanagement mittels Objektanhängen direkt zu einem Beleg, z.B. E-Mails, Zeichnungen, QM-Papiere oder Eingangsrechnungen
  • Direkter Zugriff auf zugeordnete Einkaufsdokumente wie Bestellung, Wareneingangsbelege und Fremdkostenrechnungen
  • Nummernkreise beliebig erweiterbar auf individuelle Belegtypen innerhalb der vorhandenen Belegkategorien
  • Reservierung von Lagerware für kaufmännische Kundenaufträge
  • Optional: Integrierte Aktivitäten-/Aufgabensteuerung mit D4:CRM Aktivitäten
  • Optional: D4:EDI die Import-/Exportschnittstelle für Belege
  • Optional: D4:CAD Connector die Importschnittstelle Stücklisten und Baugruppenbelege
Rahmenaufträge und –abrufe
  • Schnelle Erfassung und Verwaltung von Rahmenaufträgen
  • Planung und Überwachung von Einteilungen
  • Generierung von Lieferabrufen aus Einteilungen
  • Änderungsauftragsbestätigungen mit Einteilungen und bereits getätigten Lieferungen
  • Preissteuerung fest für den Rahmenauftrag über alle Abrufe oder individuelle Staffelpreise nach Einteilungsmenge
  • Preisanpassungen über die Laufzeit eines Rahmenauftrages
  • Optional: EDI-Schnittstelle D4:Connector EDI zur Automatisierung von Lieferabrufen
Rechnungs- und Lieferscheinmanagement
  • Assistentengestützte und individuell auf Kunden anpassbare Weiterverarbeitung einzelner oder mehrerer Auftragspositionen aus einem oder mehrerer Aufträge in einen Lieferschein
  • Unterscheidung zwischen Sammellieferscheinen, Teillieferungen oder Restlieferungen und dies auch auftragsübergreifend
  • Lieferscheintabelle (Sammelrechnungen) zur Positions- und Belegüberwachung bezüglich nicht abgerechneten Lieferscheinen und Abrechnungsfunktion innerhalb eines Kunden oder gleichzeitig für mehrere Kunden.
  • Zuordnung von Sicherheitseinbehalt, beliebig vielen Anzahlungen zu einer Anzahlungs- oder Schlussrechnung.
  • Steuerlich richtiger Ausweis von Skonto und vereinnahmter Umsatzsteuer auf der Schlussrechnung -bezogen auf die Bezahlung der Anzahlungen
  • Fertiggestellte Auftragspositionen werden automatisch zur Lieferung vorgeschlagen
  • Im Lieferschein die Zuordnung von Verpackungsmaterialien inkl. Gewicht für z.B. Gitterboxen oder Paletten
  • Zuordnung von Chargen-/Seriennummer optional oder zwangsweise
  • Liefermenge wird automatisch anhand der fertiggestellten Menge vorgeschlagen
  • Erstellen von Warenbegleitpapieren wie z.B. Speditionsauftrag, Etiketten oder VDA-Dokumenten
  • Übernahme kompletter Lieferscheine per Knopfdruck in eine Rechnung
  • Assistentengestützte und individuell auf Kunden anpassbare Weiterverarbeitung in eine Rechnung
  • Optionale Titelsummen in einer Rechnung, zur besseren Strukturierung bei mehreren Rechnungspositionen
  • Erstellung von Sammelrechnungen
  • Gelieferte Auftragspositionen werden automatisch zum Berechnen vorgeschlagen
  • Einfaches Einfügen von Zusatzkosten wie Frachtkosten, Programmkosten, Werkzeugkosten etc.
  • Regulierung über Rechnungslisten als Beleganlage
  • Automatisches Verbuchen nach D4:reza
  • Übergabe an die Finanzbuchhaltung per DATEV-Schnittstelle
  • Nummernkreise beliebig erweiterbar auf individuelle Belegtypen innerhalb der vorhandenen Belegkategorien
  • Versand der Belege per E-Mail, Fax oder als Formularausdruck -auch direkt ins optional verfügbare D4:Archiv
  • Dokumentenmanagement mittels Objektanhängen direkt zu einem Beleg, z.B. E-Mails, Zeichnungen, QM-Papiere oder Eingangsrechnungen
  • Vielseitige Umsatz-/Lieferstatistiken
  • Optional: Versand via D4:Connector EDI als Lieferavis bzw. Rechnung
  • Optional: Mehrsprachige Belege und Mehrwährungsfähigkeit zentral gesteuert über Sprachschlüssel bei Einsatz von D4:International
Artikelstammdaten
  • Mehrere Artikelklassen und Typen
  • Waren- und Artikelgruppen für das leichte Filtern und Suchen von Artikeln
  • Artikelkategorie
  • Mehrsprachige Artikeltexte gesteuert über Sprachschlüssel
  • Zentraler Einkaufsartikeltext, interner Artikeltext
  • Individuelle Suchbegriffe als Freitext
  • Steuerbare und frei parametrisierbare Autotexte um z.B. Zeichnungsnummern oder Gültigkeitszeiträume abzufragen
  • Kontextsensitive und parametrisierbare Infotexte, als zeitraumgesteuerte Meldungen oder Warnungen im Belegfluss
  • Arbeitspläne getrennt nach Produktion oder Versand/Verpackung zuordenbar
  • Zuordnung einer festen n-stufigen Stückliste
  • Zuordnung von bis zu fünf frei definierbaren Feldern zu einem Artikel
  • Artikelgewicht und Abmessungen
  • Dimensionen frei definierbar
  • Individuell einstellbare Überlieferungsmengen
  • Provisionssätze für zwei Vertriebsbeauftragte und eine abweichende Artikelprovision
  • Formeleditor mit bis zu 10 Variablen (automatisiert einsetzbar über Formelassistent)
  • Abweichende Versand und Verpackungseinheiten
  • Folgeartikel und Ausschlussartikel
  • Individuelle und zeitraumgesteuerte Preisliste für Artikel
  • Individuelle und zeitraumgesteuerte Festpreise für Kunden-/gruppen
  • Kunden-/gruppen abhängige Staffelpreise unter Berücksichtigung von Mindermengen
  • Zuordnung von mehreren Lieferanten direkt zum Artikel mit Bestell-Nr., Lieferzeit, Einkaufspreise
  • Hinterlegung von Staffelpreisen und Mindermengen zum Lieferanten
  • Kunden-/gruppen abhängige Rabatte mit oder ohne additive Wirkung
  • Mehrlagerverwaltung
  • Verwaltung von Seriennummern und Chargen mit lückenloser Chargen-Rückverfolgung im Artikelstamm
  • Einstellbarer Chargenzwang
  • Unterstützung von zweistufigen EAN-Nummern für Artikel und Verpackung
  • Meldebestand
  • Zuordnung von Sachkonten und Kostenstellen
  • Mengenanzeige: Lager, Auftragsbestand, Produktionszu/-abgang, Bestellbestand
  • Hinterlegung von Lager-Mindestbestand und Mindestbestellmenge für Bestellvorschlag
  • Dokumentenmanagement mittels Objektanhängen, wie z.B. Materialprüfzeugnisse, Gefahrguthinweise oder Warenbegleitinformationen
  • Optional: Volle Integration mit D4:Archiv zur versionierten Archivierung mit ELOprofessional Server
  • Optional: Anlage und Verwaltung von Zukaufartikeln und Fremdleistungen in Artikelkatalogen mit der DATANORM-Schnittstelle in D4:Artikelkatalogen
Artikelkataloge D4:Artikelkataloge
  • Verwalten beliebig vieler Artikelkataloge ohne Artikelstammanlage
  • Einfach durchsuchen aller Artikelkataloge direkt aus Belegen
  • Automatische Übernahme eines Katalogartikels bei Verwendung in den Artikelstamm
  • Preislistungen des Lieferanten wie z.B. Staffelpreise im Artikelkatalog ersichtlich
  • Berücksichtigung von Mindestbestellmenge und Bestellnummer für Bestellvorschlag
  • Artikelschnittstelle DATANORM